l-Carb-Shop

-carb Kakaofasern

Ansichten

  • -carb Kakaofasern

- Carb Kakao Fasern 500 g

E-Mail an einen Freund

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

6,90 €
Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten

Preis per kg: 13,80 €

Kurzübersicht

Kakao Fasern - Kakao fast ohne Carbs


Bevor man die –carb Kakao Fasern nicht probiert hat, würde man nicht vermuten, dass die Schalen der Kakao Bohne fast die gleiche Geschmacksintensität und -Qualität haben wie die Bohnen selbst.  Der Vorteil für low Carbler liegt in der Nährstoffzusammensetzung  der aus den Schalen gewonnenen Faser. Sie haben so gut wie keine verwertbaren Kohlenhydrate und fast keinen Zucker. Dafür aber große Mengen an wertvollen Ballaststoffen, Mineralien, Fett und Eiweiß.

-Carb Kakao Fasern sind aus besten Kakaobohnen gewonnen und dann mit einem speziellen Verfahren extrem fein gemahlen (bis auf 1/50 einer mm). Dadurch sind sie von Geschmack und Konsistenz kaum von gutem Kakao zu unterscheiden, haben aber nur ein Fünftel der Kohlenhydrate.

Alle, die auf einen guten schokoladigen Geschmack nicht verzichten, aber ihre Carbs auf ein Minimum beschränken wollen, werden die –carb Kakaofasern lieben. Vor allem für Kuchen oder Plätzchen sind sie durch ihren hohen Ballaststoffanteil ideal.  

Hergestellt in Polen

Lagerung: Trocken bei 15-25°C

reduzierter Kohlenhydratanteil im Vergleich zu Kakaopulver

Nährwerte in 100 g:

Brennwert258 kcal (1081 KJ)
Fettgehalt7,82 g
davon gesättigte Fettsäuren4,5 g
Kohlenhydrate2,5 g
davon Zucker< 0,5 g
Ballaststoffe59 g
Eiweiß17,3 g
Salz0,2 g
Bemerkungen

Trocken Lagern

Hergestellt in Polen

Zu den Brennwert-Angaben: Vielen mag der angegebne Wert für die Kalorien sehr hoch vorkommen. Wir müssen die Nährwertangaben aber nach EU Norm berechnen und die schreibt vor, dass Ballaststoffe immer mit 2 kcal per g berücksichtigt werden. Dann kommt ein Wert knapp unter 200 raus. Wir sind darüber auch nicht glücklich. Die Wirklichkeit liegt wohl meist in der Nähe von 5-10 kcal da Kakaofasern wirklich fast nicht verdaulich sind. Die Amerikaner unterscheiden da zwischen komplett unverdaulichen Fasern (mit 0 kcal) und solchen, die bakteriell in Fette und Eiweiße umgesetzt werden (4 kcal). Das bringt Ergebnisse, die der Wirklichkeit näher kommen. Leider ist diese genaue Berechnungsweise in der EU aber verboten.

Ich habe zur ganzen Problematik einen längeren Artikel geschrieben: der diese und andere Problematiken genauer erklärt.